Ausgedampft

Heute keucht und dampft die Lok
kaum mehr.
Braucht sie doch Feuer, Dampf
und Druck,
und den Heizer, der sie füttert –
bitte sehr!
Allein der Führer reicht kaum
für den großen Ruck
Der kann nur kurbeln
und die Pfeifenstrippe zieh‘n.
Damit ist’s bei ’ner richt’gen Lok
noch lange nicht gedient!
Aber Dampfen, Rauchen ist ja heutzutag verpönt;
dass es so ist, sind wir schon gewöhnt.
Drum steht die Lok im Schuppen
Und bleibt nur was zum Gucken!
Und der Heizer, zieht an seiner Zigarette;
weilst er erzählt wie’s war, wie’s ist, was er gern hätte!
Swa 17/02