Wünsch dir was… oder die Welt der Algorithmen

unheimliche-macht-algorithmen-100~1280x720 (3)Es wär so wunder-, wunderschön,
würd’s nur auf deinen Wunsch hin gehn.
Mancher wurde Vater,
doch nur ein Gedanke kam ans Licht.
So ist das im Leben; ohne die andere, –
die Mutter geht es nicht.
Und manches Mal kam zusammen auch nichts raus –
oder im Gegenteil,
ganz ungewünscht wurde doch was draus!

Es wär so wunder-, wunder bar,
wär‘ das Leben doch nur wunschlos klar!
Man wüsste stets und allemal,
wo man ist und wie es weiter geht.
Als wär’s so eingerichtet,
dass alles um dich selber dreht!
Das Zentrum unsrer Welt wärst du stets und immer.
Wär das wirklich schön?
Schwindlig dabei werden, ist noch schlimmer.

Die neue Welt ist heute brav;
Großer Bruder sagt dir Tag für Tag,
was du tust und magst-
wie du dein Leben zu gestalten hast.
Entscheiden nimmt er ab,
von deinen Schultern diese schwere Last.
Dein Leben ist dann bürdenlos und schön beschwingt
oder im Gegenteil
Für dich schwer, – andern es den Reichtum bringt.

Genieß das Leben ohne Sorgen schön und leicht
oder im Gegenteil:
Ertrag‘s, was anderen zur Macht gereicht.

 

Schwab, 20/05

Autor: schwabsw

... das erfahrt ihr schon noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s