Tannenbom-Song

 

Rattazong, RattatazongTannenbom
Weg ist der Tannenbom

Stand im Weg vorm Haus
Du kamst kaum ‚raus
Und er warf viel Schatten
Konn’st ihn nicht ertragen.

Rattazong, Rattatazong

Er wurde abgesägt
Auf den Wagen langgelegt
Nun kannst du ihn besöken
Bei der Feuerwehr in Böken.

Da steht er nun allein
Strahlt im hellen Schein.
Mit Lichtern fein geschmückt
Wie’s sich für ihn schickt.

Rattazong, Rattatazong
O Tannen-, Tannen,-,Tannenbom.
Bom, bom! Bom, bom!

Winternächtens strahlend hell
Ganz aufrecht als Gesell
der Menschen stand er dort
Nun muss er wieder fort

Rattazong, Rattatazong

Ist schon wieder lästig
Nadelt ganz verdächtig
Keiner mehr ihn will
Um Tannenbom wird`s still.

Jeder muss mal weichen
Ob Tannenbom, ob Eichen
Für jeden kommt die Zeit
Bis ein andrer steht bereit

Rattazong, Rattatazong
O Tannen-, Tannen,-,Tannenbom.
Bom, bom! Bom, bom!

Rattazong, Rattatazong
O Tannen-, Tannen,-,Tannenbom.
Bom, bom! BOM! ZONG!

(Schwab 19/12)

 

Der Song vertont durch Klaus Beirich /Dresden

 

Autor: schwabsw

... das erfahrt ihr schon noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s