Suboptimal

Er baut sich sein Häuschen,
Den Garten drum herum.
Macht er mal ein Päuschen
Soll’s ruhig sein um ihn rum.
Er kann doch wohl erwarten,
Dass man auf ihn Acht gibt
Dafür hat er seinen Garten,
In dem er die Ruhe liebt.

So wie er seine Welt gemacht hat
So wie er sich’s gedacht hat
So soll man es akzeptiern
Weil er hier die Macht hat
Die will er nicht verliern.

Er baut sich sein Geschäft auf.
Andere werden für in rackern.
Da hat er nun das Recht drauf
Das kann er nur erwarten.
Er kann doch wohl verlangen
Dass man für sein Geld was tut.
Er darf doch nicht bangen,
Dass man nur Erholung sucht.

So wie er sein Geschäft gemacht hat
So wie er es sich gedacht hat
So muss man’s akzeptiern.
Weil er hier die Macht hat.
Die will er nicht verliern.

Natürlich will er auch mal Urlaub.
Er geht in die Welt hinaus.
Dort verlangt er mit Verlaub
Es gehe ihm besser als zuhaus.
Menschen sollen es ihm richten
dass er hat die gute Zeit.
Er will auf nichts verzichten
darauf hat er sich so gefreut.

So wie er seinen Urlaub gern macht
So wie er sich’s gedacht hat
So soll man’s akzeptiern.
Hier hat er die Macht.
Die will er nicht verliern.

Wenn der Sklave seine Arbeit macht.
Wenn der Diener seiner Herrschaft dient.
Wenn du tust, was dein Chef ansagt
Du zufrieden bist mit dem Verdienst.
Dann ist die Welt gerecht und klar;
Dann gibt es keinen Streit
Dann ist alles wunderbar.
Überall ist nur Glückseligkeit.

Doch wie die Welt gemacht ist.
So wie man auf sie Acht gibt.
Ist es nicht optimal.
Wenn einer mal die Macht hat
Ist ihm alles andere egal.
– Er macht, und das ist fatal!

Siegbert Schwab 19/07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: schwabsw

... das erfahrt ihr schon noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s