Verbundenheit

Zu all meiner Liebe will ich aufmerksam sein
Vorher, mit großem Eifer, und immer, und so viel
Sogar im Augenblick des größten Entzückens
Durch Liebe mehr verzaubert als durch Gedanken sein.

Ich will jeden eitlen Moment durchleben
Zu deinem Lob sing ich mein Lied
Lache mein Lachen und weine meine Tränen
Mag Kummer oder Glück bei dir sein.

Wenn er später mich doch dann fände
Der Tod, der Kummer; wer weiß, auch die Lebensangst
Wer die Einsamkeit kennt, der liebt auch das Ende.

Ich kann die Liebe benennen (die ich durchlebt):
Nichts ist unsterblich, wenn‘s auch freurig brennt
Ist dennoch unendlich, während sie besteht.

(nach Vinicius de Moraes, Soneto de Fidelidade)

Autor: schwabsw

... das erfahrt ihr schon noch!